Jan Altmann ist Studierender des Monats Juli

am

http://bit.ly/2KuxhCX

Der Juli ist endlich da. Es ist der Höhepunkt des Sommers und für viele die schönste Zeit des Jahres. In diesem besonderen Monat stellen wir einen unserer Studis vor, von dem ihr in Zukunft bestimmt noch etwas hören werdet. Jan Christian Altmann ist zur zeit im 6. Semester an der KW und hat schon einiges hinter sich gebracht. Neben einer Ausbildung zum Immobilienkaufmann durfte Jan seine Kunst schon auf diversen Ausstellungen in Deutschland und sogar den USA ausstellen. In unserem Interview erfahrt ihr mehr über seine Persönlichkeit und seine Arbeiten.

Alex und Rico: Moin Jan, erzähl uns doch erstmal ein bisschen was zu deiner Person.
Jan: Moin, ich bin Jan, 26. Jahre, ein über–den–Tellerrand–Gucker und strukturierter Querdenker.

Alex und Rico: Was zeichnet deine Arbeiten aus bzw. in welchem Bereich bist du selber zuhause?
Jan: Totale Vielfalt. Immer neu denken und alte, analoge Dinge mit neuen fusionieren. Das Bild
an sich in jeglicher Form interessiert mich sehr. Aber auch das jonglieren mit Worten ist
eine geile Sache.
Meine große Passion ist und bleibt die Malerei. Es ist für mich das schönste Medium um
sich auszudrücken.

Alex und Rico: Du hast ja bereits einige eigene Projekte am laufen (gehabt), wie kommt es dazu?
Jan: Immer machen und alle seine Kraft und Zeit die irgendwo vorhanden ist investieren. Dann
ergeben sich die Dinge von ganz alleine. Dazu sollte man noch ein wenig kommunikativ
sein und sich nicht scheuen in einem netten Schnack neue Leute kennenzulernen.

Alex und Rico: Hast du besondere Einflüsse aus den Bereichen Kunst, Musik oder Design die dir
Jan: Inspiration geben?
Man sollte Augen und Ohren immer offen halten, denn die Inspiration steckt überall. Als
visueller Vielfraß nehme ich alles auf wie ein Schwamm.

Alex und Rico: Mit was für Dingen lenkst du dich von deiner Arbeit/ Uni ab um die Work/ Life Balance
zu halten?
Jan: Das kreative Arbeiten beschäftigt mich rund um die Uhr. Ein dauerhafter Prozess. Die
Kunst/ Malerei gibt mir sehr viel. Doch da gibt es einen tollen Menschen der mich in der
Wage hält und das ist meine wunderbare Freundin.

Alex und Rico: Wusstest du schon immer dass es eine kreative Ausbildung werden sollte oder gab es
da einen bestimmten Punkt im Leben wo du gedacht hast es soll ein
Kommunikationsdesign werden?
Jan: Vor dem Designstudium habe ich eine Lehre zum Immobilienkaufmann gemacht, in den
verschiedensten Bereichen gearbeitet und über die Kunst und die Malerei zurück zur
Kreativität und meiner Passion gefunden. Dann kam der Schritt an die KW und jetzt
schauen wir mal was als nächstes kommt.

Alex und Rico: Wo kann man (in Zukunft) mehr von dir sehen?
Jan: Zu sehen gibt es immer was. Auf Instagram und meiner Homepage ist immer was los.
Aber wie gesagt ich schieße meine Arbeiten jeglicher Art raus in die Welt. In naher Zukunft
sind weitere Ausstellungen mit meiner Kunst geplant.
Mein Portofolio was über die Zeit an der KW gewachsen ist halte ich jetzt den ersten
Experten unter die Nase und dann schauen wir mal was passiert.

Alex und Rico: Kannst du allen Nachwuchsdesignern/-künstlern einen Rat mitgeben für ihr Studium?
Jan: Immer machen! Die KW ist wie ein Buffet und man kann alles ausprobieren.

Alex und Rico: Nach dem Studium in eine Agentur, dein eigenes Ding durchziehen oder doch etwas
ganz anderes?
Jan: Ich tanze auf vielen Hochzeiten mit den unterschiedlichsten Schuhen. Ich bin gerade
dabei den besten Schuh und die beste Party zu finden um meine ganzen
Synapsenkaspereien in einem geilen Job ausleben zu können.

Alex und Rico: Diesen Sommer schon was spannendes geplant? Urlaub? Festival?
Jan: Freizeit ist bei mir sehr rar. Uni, Kunst und Arbeit nehmen mich sehr ein. Doch mit meiner
Dame tanzen zu gehen lasse ich mir nicht nehmen. In diesem Jahr bin ich auf der Fusion
und dem Dockville. Und bei gutem Wetter ist die Ostsee ja auch nich weit weg. Doch
gemalt und gestaltet wird immer. Stillstand macht mir Unruhe.

Zitat:
„Das Leben ist ein Selbstporträt und am Ende steht das Bild.“ (Jan Christian Altmann)
Link zur Homepage

























from kunstschule wandsbek http://bit.ly/2IHycdX
von Kunstschule Wandsbek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s